aktuell/current

TRANSIT

Vernissage am 10.09.2021 ab 18h

Ausstellung 10.09. bis 18.09.2022

Gesang: Susanne Hille

Begrüßung und Einführung: Bernhard Kucken

Performance: Gabriele Kaiser-Schanz

Kooperationsprojekt mit dem Alfred Cooperative Institute for Art & Culture

Eine Ausstellung, die sich als Durchgang darstellt, die für sich in Anspruch nimmt, nur Durchgang zu sein, sich im Übergang zu befinden, die nicht bleiben will, was sie ist, sondern explizit auf dem Weg sein will.

Die BETONBOX in Düsseldorf erklärt sich zur Transitzone, zu einem Ort, an dem Kunst ihren Aggregatzustand erkundet, untersucht und verändert, wenn es das Thema erfordert.

Das Thema Transit ist Anlass und Ziel im Austausch mit Künstler:innen aus Deutschland und Israel. 

Es geht darum, Überschneidungen zu erkunden, sich der eigenen Übergänge und der des anderen bewusst zu werden und die Stolpersteine all jener Klischees zu vermeiden, die diese Künstlerkollegen trennen könnten, um Werke zu schaffen, die verbinden.
Das langjährige Kooperationsprojekt mit der Alfred-Cooperative in Tel Aviv kommt nach Lichtung/Clearing (2016) und Kontinuum (2017) nun mit Transit zu seinem Abschluss. Transit begann (verzögert wegen Covid) 2021 mit einer Preview in Düsseldorf, der 2. Teil wurde Ende Januar 2022 in Tel Aviv eröffnet und jetzt mit dem 3. Teil in Düsseldorf vollendet.


Öffnungszeiten:
Ausstellung bis 18.09.2022, geöffnet Samstags 14-18 Uhr, und Sonntags 14-18 Uhr und nach Vereinbarung: ‭+49 157 32764245‬

Mit Sharon Azagi, Dvir Cohen-Kedar, Liat Danieli, Hadas Duchan, Natalie Feldesman, Mavi Garcia, Susanne Hille, Hyacinta Hovestadt, Gabi Kaiser-Schanz, Elena Kolbasina, Bernhard Kucken, Yael Meiry, Revital Mishali, Mareike Piepel, Talya Raz, Rotem Ritov, Efrat Rubin, Lior Schur, Emi Sfard, Ruti Singer, Leonid Sohkhranski, Peter Thoma, Yael Ben-Shalom, Florian Zeeh.

KONTERFEI

18. September – 23. Oktober 2022

Eröffnung: Sonntag, 18. September 2022, 11 Uhr

„The importance of the mouth“, Gesangsperformance: Susanne Hille
Begrüßung und Einleitung: Matthias Erntges, Bernhard Kucken

Galerie Peter Tedden

Kranhalle Oberhausen
Mühlenstraße 125
46047 Oberhausen
Tel. +49 177 671 74 67
info@galerie-tedden.de

Zeichnung vom Naturstudium bis zur Karikatur

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation

Ergänzend zu den Zeichnungen sind plastische Arbeiten der beteiligten Bildhauer*innen zu sehen.

Siegfried Anzinger
Corinna Hertlein
Jörg Immendorff
Avraham Eilat
Dvir Cohen Kedar
Julia Kröpelin
Bernhard Kucken
Johannes auf der Lake
Burkhard Mohr
Christine Reinckens
Karl-Henning Seemann
Hinrich Storch
Jacques Tilly
Paloma Varga Weisz
Gottfried Wiegand
Norbert W. Hinterberger

Öffnungszeiten:
Sonntag 11 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung
Bernhard Kucken 01573-2764245

Einladung